Wie einige wissen Arbeite ich als freier Mitarbeiter für die ees Germany GmbH, ein Unternehmen aus der Energiebranche, dass hier in Deutschland vor Allem auch Energieberatungen durchführt und bei der Umsetzung hilft. Neben vielen anderen spannenden Dingen, die man auf der Homepage entdecken kann. Nun, nachdem ich immer mehr begeistert bin von diesem Thema, hier einmal die News und Sparmöglichkeiten, für Unternehmen und für Privathaushalte:

 

Für Unternehmer und Mittelständler ist interessant was ich diese Woche hörte: nur noch bis Ende dieses Jahres 2014 unterstützt die kfw-Förderbank mit bis zu 80% Zuschuss eine Energieberatung für den Mittelstand. Dabei können bis hin zu 80% Einsparungen erzielt werden. Das gilt vor Allem für Betriebe mit großen Strombedarf. Sollte man also Interesse am Energiesparen haben, und damit natürlich an mehr Umsatz durch intelligente Einsparungen, sollte man sich für den Zuschuss beeilen. Schon der einfache Tausche von „Energiesparlampen“ gegen LED kann bis zu 80% Strom für Licht einsparen, was viele auch nicht wissen: Hier wird auch noch dieses Jahr beim Tausch der Birnen gefördert!

 

Die Schritte dazu sind denkbar einfach:
  1. Sie suchen sich Ihren Regionalpartner (bspw. IHK)
  2. Online den Antrag ausfüllen
  3. Nach der Zusage mit ees in Kontakt treten
  4. ees Energieberater beraten Sie, erklären Ihnen die nächsten Schritte und Sie fangen an zu sparen 😉
(Alle Schritte im Überblick bei der kfw erklärt: hier)

 

Privathaushalte können auch einiges sparen, zwar nicht kfw-gefördert, aber dennoch gibt es einige Möglichkeiten, durch das umrüsten auf LED (die es auch schon mit Warmlicht gibt 😉 ) und das intelligente Steuern von Steckdosenleisten und Stand-By-Geräten. Mehr Infos zum Stromsparen zuhause bietet eine Broschüre des Bundesumweltamt hier.